Kostenfreie Beratung

Kostenfaktoren Website

Website Kosten: Was kostet eine professionelle Website?

OM BASIX

Inhalt

Möchten Sie eine neue Website gestalten, ist eines klar: Sie beginnen ein neues, spannendes und langfristiges Projekt. Doch wie gestaltet sich der tatsächliche Zeit- und Kostenaufwand für Ihre Website? 

Im Internet finden Sie zahlreiche Angebote, die Pauschalpreise beginnend ab 300 Euro bis zu mehreren 100.000 Euro anbieten. Doch so einfach ist es leider nicht, denn die Frage nach den Website Kosten kann Ihnen niemand pauschal beantworten.

Jede Website ist genauso individuell wie das Unternehmen dahinter.

Weder das Design noch die Kosten für Ihre Website lassen sich pauschal festlegen

Die Kosten für eine Website variieren je nach Unternehmen und hängen von zahlreichen individuellen Faktoren ab. Deshalb möchten wir Sie darüber aufklären, welcher Aufwand tatsächlich hinter einer professionellen Website steckt. 

So können Sie beim nächsten Beratungsgespräch selbst einschätzen, ob Ihr Gegenüber auf Ihr Unternehmen eingeht, Ihnen eine qualitative Lösung und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet.

Falsche Vorstellungen: Ihre Website ist mehr als nur eine Visitenkarte im Netz

Immer wieder hören wir die Aussage, dass eine Website eine „Visitenkarte im Netz“ sei. Wir finden jedoch, dass diese Denkweise zu kurz gegriffen ist und möchten Sie gerne zum Umdenken inspirieren. Denn eine erfolgreiche Website wird zu Ihrem wertvollsten Mitarbeiter.

Online ist Ihre Homepage an sieben Tagen der Woche und rund um die Uhr für Sie im Einsatz. Ihr Nutzen kann dabei allerdings nur so hoch sein, wie Sie ihn priorisieren. Ein jeder Mitarbeiter kann nur dann zu Ihrem Unternehmenserfolg beitragen, wenn Sie ihn fördern und zukunftsfähig weiterentwickeln – das Gleiche gilt auch für Ihre Website.

Doch wie viel Geld sollten Sie in Ihren „digitalen Mitarbeiter“ investieren, um ihn gewinnbringend zu fördern? Dieser Frage gehen wir nun auf den Grund.

Das passende Konzept: Website Kosten durch eine effiziente Planung senken?

Wie starten Sie ein neues Geschäftsprojekt? Mit einer genauen Planung! Möchten Sie also eine neue Website erstellen lassen, dann steht die Konzeption an erster Stelle. Zudem zahlt sich ein strategisches Vorgehen auch finanziell aus: 

Ohne eine ausgeklügelte Strategie können Sie die mit der Website verbundenen Ziele und Erwartungen nicht erreichen. Planen Sie jedoch sorgfältig, reduzieren Sie nicht nur die Website Kosten, sondern erhöhen auch die Gewinne!

Daher schauen wir uns die einzelnen Aspekte der professionellen Planung nun genauer an.

Ist-Analyse: Wo stehen Sie aktuell?

Zunächst ist es wichtig, dass Sie sich damit auseinandersetzen, wo Ihr Unternehmen aktuell steht, welche Werte es verkörpert und welche Ziele es verfolgt. Dazu ist eine umfangreiche Analyse nötig, die jedoch als Grundlage für alle weiteren Schritte geht. 

Für ein solides Fundament sollten Sie daher lieber großzügig Zeit und Kosten einplanen. Sparen Sie an der falschen Stelle, kann das dazu führen, dass Sie im Nachhinein Zusatzkosten verkraften müssen oder sich Ihre Investition nicht auszahlt.

Zeitplan: Welche Meilensteine bringen Sie voran?

Ein weiterer entscheidender Faktor für die Website Kosten ist ein bindender Ablaufplan. Genau wie für die Ist-Analyse gilt auch für die zeitliche Planung, dass sich Ihre Investition in diesen vorbereitenden Schritt auszahlt:

  • Sie kreieren einen Fahrplan für das gesamte Projekt für sich & Ihren Dienstleister, vermeiden unnötige Verzögerungen oder unvorhergesehene Kosten
  • Ihre Website steht nach der planmäßigen Fertigstellung direkt für aktive Marketingmaßnahmen zur Verfügung & rentiert sich

Damit Sie jedoch bereits in dieser Phase Website Kosten sparen, sind analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie ein effizientes Projektmanagement gefragt. Haben Sie einen Zeitplan mit realistischen Meilensteinen erstellt, haben Sie ein strategisches Grundgerüst für Ihr weiteres Vorgehen geschaffen.

Ziele: Was möchten Sie mit Ihrer Website erreichen?

Oftmals beschreiben unsere Kunden die Zielsetzung hinter ihrer Website mit Aussagen wie: „Ich möchte nichts Kompliziertes, ich möchte nur gefunden werden.“ oder: „Schauen Sie sich das einfach alles von der Konkurrenz ab.“ 

Wenn Sie jetzt gedanklich zustimmen, sollten Sie wissen, dass hinter diesen scheinbar einfachen Statements eine hochkomplexe Bedeutung steckt. Vielen Unternehmen fehlt das Know-how, um die Komplexität hinter Suchmaschinen, Sozialen Medien, Programmiersprachen etc. zu verstehen.

Damit Ihre Website Kosten gut investiert sind, sollten Sie daher vor dem Projektbeginn die Ziele für Ihre Website abstecken und mit dem damit verbundenen Aufwand abgleichen. Eine professionelle Agentur wird Ihnen dazu gezielte Fragen stellen und Ihnen das Preis-Leistungs-Verhältnis der notwendigen Maßnahmen genau erklären.

Die Zielvorstellungen von Unternehmen unterscheiden sich enorm, daher kann der Planungsaufwand ebenso stark variieren.

Die folgenden Fragen helfen dabei, den Kostenaufwand für Ihre Ziele einzuschätzen:

  • Zu welchem Zweck möchten Sie Ihre zukünftige Website verwenden?
  • Was soll die Website für Ihr Unternehmen leisten?
  • Wer soll mit der Website angesprochen werden?
  • Gibt es bereits ein fertiges Konzept?
  • Welche Funktionen sind geplant oder sollen integriert werden?

Gibt es bereits eine Website oder einen ersten Design-Entwurf?

Wenn Sie bereits eine bestehende Website haben, können Sie sich für die Neugestaltung Ihrer Unternehmenswebsite an folgenden Fragen orientieren: 

  • Was kann von der bestehenden Website übernommen werden?
  • Möchten Sie die Texte selbst erstellen oder an eine Agentur übergeben?
  • Gibt es eine Frist, bis wann die Website fertig sein muss?
  • Gibt es einen internen Ansprechpartner während des Projekts?

Marketing: Welche Maßnahmen sollen Ihre Website unterstützen?

Als Teil Ihres Konzepts sollten Sie von Beginn an über die Vermarktung Ihrer Website nachdenken. Schließlich sind die Website Kosten eine Investition, die sich schnellstmöglich rentieren soll. Außerdem hilft dieser Schritt Ihnen dabei, die notwendigen Inhalte und den Umfang der Website einzuschätzen. 

Unsere Erfahrung zeigt, dass es am effizientesten ist, wenn Sie bereits bei der Erstellung der Website die ersten Weichen hierfür legen, statt im Nachhinein Optimierungen vornehmen zu müssen. Dabei helfen Ihnen die folgenden Fragen:

Besonders im Hinblick auf Analysetools ist es wichtig, diese vor dem Website-Launch einzurichten. So können Sie von Beginn an Daten für spätere Optimierungen sammeln und Sie erkennen Trends oder Veränderungen im Nutzerverhalten schneller. Das hilft Ihnen dabei, Ihre Ziele im Auge zu behalten, Fortschritte zu bewerten und zeitnah auf Ihre Nutzer zu reagieren.

Die richtigen Inhalte: Was kostet guter Content für Ihre Website?

Der Inhalt bzw. Content ist das Herz einer jeden Website. Nicht umsonst herrscht in der Marketing-Szene der Leitspruch: Content ist King! Gute, einzigartige und überzeugende Inhalte erzeugen einen regelrechten Schneeballeffekt:

  • Nutzer werden auf Ihre Website gelockt
  • Sie entwickeln Interesse an Ihrem Unternehmen
  • Website-Besucher werden zu Ihren Kunden
  • Zufriedene Kunden empfehlen Ihr Unternehmen weiter

Egal in welcher Branche Sie tätig sind – durchdachter, vielfältiger und spannender Content ist das beste Mittel, um Ihre potenziellen Kunden von Ihrem Unternehmen zu überzeugen. In die Erstellung von hochwertigem Content fließen jedoch auch viel Zeit und Erfahrung. 

Für unsere Kunden hat es sich erfahrungsgemäß bezahlt gemacht, bei den Website Kosten die Content-Erstellung durch erfahrene Profis zu berücksichtigen.

Website-Texte: Mit welchen Inhalten können Sie Neukunden überzeugen?

Ein guter Website-Text sollte zwei Kriterien erfüllen: Ihre Website-Besucher lesen ihn gerne, weil er ihre Bedürfnisse passgenau erfüllt. Außerdem erhöht er Ihre Chancen, ein gutes Ranking bei Google zu besetzen. Man könnte auch sagen, dass Lesbarkeit das A und Auffindbarkeit das O ist.

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass qualitativer Content von Google stark bevorzugt behandelt wird. Der Hintergrund ist, dass Google seiner Nutzer ebenfalls zufriedenstellen und ihnen die Ergebnisse anzeigen möchte, die ihre Frage am besten beantwortet. 

Höhere Website Kosten für professionellen Content zahlen sich bei der Kundenakquise direkt aus.

Texte zu schreiben, die beide Kriterien optimal erfüllen, ist jedoch ein Handwerk, das gelernt werden muss. Dazu gehört z.B., dass Sie für eine hohe Position bei Google vor Erstellung der Texte eine umfangreiche Keyword-Recherche durchführen. Vielen Unternehmen fehlt jedoch das nötige Know-how, weshalb Sie bei den Kosten für eine Website die Unterstützung durch einen Profi einkalkulieren sollten. 

Folgende Leitfragen sollten Sie sich vor der Content-Erstellung stellen:

  • Haben Sie bereits fertig erstellte Texte?
  • Soll die Texterstellung komplett an eine Agentur ausgelagert werden?
  • Soll eine Keyword-Recherche als Grundlage für die Texte durchgeführt werden?

Professionelle Texter betrachten außerdem folgende Fragen:

  • Passt der Schreibstil zu Ihrer Branche bzw. Zielgruppe?
  • Zieht sich der Schreibstil konsistent durch die ganze Website?
  • Sind die Texte übersichtlich mit Überschriften in Absätze und Listen gegliedert?

Bilder & Videos: Stock-Material oder authentische Visuals?

Überzeugende Texte sind die Basis für die Vermittlung aller wichtigen Informationen auf Ihrer Website. Bilder und Videos fesseln die Aufmerksamkeit Ihrer Nutzer jedoch auf ganz spezielle Weise. Eine erfahrene Webdesign-Agentur achtet daher auf die ganzheitliche Darstellung Ihres Unternehmens.

Es ist wichtig, dass Sie die Werte und Inhalte Ihres Unternehmens so authentisch wie möglich präsentieren. Alle Aufnahmen auf Ihrer Website sollten beispielsweise Ihrem Corporate Design entsprechen. Alle Elemente von den Icons bis zu den Grafiken sollten Ihr Unternehmen widerspiegeln und zu Ihrer Branche passen. 

Wenn Sie die Kosten für die visuellen Inhalte Ihrer Website kalkulieren, sollten Sie sich daher folgende Fragen stellen:

  • Haben Sie bereits eigenes Bildmaterial oder Videos?
  • Möchten Sie vorgefertigte Stockbilder oder -videos verwenden?
  • Oder möchten Sie originelle Bilder und Videos erstellen?
  • Wollen Sie komplexe Grafiken und Illustrationen einsetzen?

Wie immer gilt auch für Bilder und Videos: Je origineller, komplexer und individueller das Material ist, desto höher fallen die Website Kosten aus. Allerdings zahlt sich die Investition auch in diesem Bereich erfahrungsgemäß aus. 

Ein hochwertiges Webdesign zeigt Ihren potenziellen Kunden, dass Sie Wert auf Qualität legen. Das wiederum überträgt sich auf die Wahrnehmung Ihrer Produkten und Dienstleistungen.

Hochwertiger Content: Wie viel sollten Sie für Texte & Co investieren?

Das wichtigste Ziel Ihrer Website ist es, das Interesse Ihrer Nutzer zu wecken und diese in zahlende Kunden zu verwandeln. Der Schlüssel für die Erreichung dieses Ziels liegt auf der Hand: Individueller und hochwertiger Content! Daher sollten Sie in diesem Punkt bei den Website Kosten in professionelle Arbeit investieren.

Eine gute Webdesign-Agentur berücksichtigt das bereits während der Planung und klärt mit Ihnen, welche Inhalte Sie darstellen möchten und ob wie hoch der Bearbeitungsaufwand ist. Dazu erstellen wir z.B. vorab eine Gliederung, anhand derer wir die Inhalte festlegen. Zudem ist es vorteilhaft, wenn Sie bereits vorhandene Inhalte in digitaler Form vorliegen haben. 

Insgesamt wird deutlich, dass bei der Kreation von Inhalten ein nicht unbeträchtlicher Aufwand entsteht. Um einen individuellen Preis festzulegen, sind aus unserer Sicht folgende Fragen ausschlaggebend:

  • Welche Inhalte sind bereits vorhanden?
  • Eigenen sich die Inhalte, um die Ziele Ihrer Website zu erreichen?
  • Falls nein, welche Leistungen müssen wir zusätzlich einplanen?

Das Website Design: Kosten für eine individuelle Gestaltung einrechnen?

Bestimmt geht es Ihnen genauso, wie Ihren Kunden – was bei einer Website zuerst ins Auge fällt, ist das Design! Eine ansprechende und aufmerksamkeitsstarke Gestaltung lenkt von der ersten Sekunde an die Wahrnehmung der Besucher. 

Aus diesem Grund benötigt Ihre Website ein passendes, individuelles und unverwechselbares Design, welches Ihr Unternehmen reflektiert. Die Frage ist jedoch, wie das Design aussehen muss, das Ihre Zielgruppe überzeugt?

Unsere Philosophie ist, dass ein gutes Design nicht nur individuell sein sollte, sondern Ihre Nutzer vor allem auf die einfachste Art und Weise dorthin führt, wo Sie es möchten.

Corporate Identity & Branding: Wie wird Ihr Unternehmen wahrgenommen?

Ob es Ihnen bewusst ist oder nicht – auch Ihr Unternehmen besitzt eine Corporate Identity (CI). Die CI sagt aus, wie Ihr Unternehmen nach Außen und nach Innen wahrgenommen wird. Deswegen ist eine CI-konforme Gestaltung ebenfalls ein wichtiges Kriterium für Ihre Website. 

Folgende Fragen spielen bei der Kalkulation der Website Kosten eine wesentliche Rolle:

  • Ist ein professionelles Corporate Design vorhanden?
  • Haben Sie bereits ein Logo oder muss dieses erneuert werden?
  • Sollen vorab Screendesigns angefertigt werden?
  • Soll ein Design-Prototyp erstellt werden?

Wenn Sie noch kein Branding besitzen, sollten Sie es spätestens vor Website-Beginn in Auftrag geben. Dadurch entstehen zwar höhere Website Kosten, jedoch lohnt sich der Aufwand, da die CI die Grundlage für ein professionelles und individuelles Design ist. Darüberhinaus profitieren Sie langfristig von dieser Investition. 

Eine professionelle Agentur erstellt z.B. einen Brand-Guide, der alle Spezifika für das Design visuell präsentiert. Damit ermöglichen Sie auch Ihren zukünftigen Mitarbeitern den schnellen Einstieg in Ihre Unternehmenswerte und Gestaltungsrichtlinien. 

Struktur & Nutzerführung: Finden Ihre Kunden sich zurecht?

Ein weiterer wichtiger Kostenfaktor für ein professionelles Design ist die Struktur Ihrer Seite. Ein gutes Webdesign erfüllt dabei verschiedene Aufgaben:

  • Es nimmt den Besucher an die Hand und führt ihn durch die Inhalte der Website, bis zum gewünschten Ereignis, wie z.B. einem Kauf oder einer Kontaktaufnahme. 
  • Dem Nutzer muss nach wenigen Sekunden klar werden, welche Mission Ihr Unternehmen hat und wie Sie Herausforderungen souverän lösen.

Die Voraussetzung dafür ist eine klare Navigationsstruktur, die dem Nutzer durch Feinheiten die notwendige Orientierung bietet, um Inhalte schnell zu erfassen und mit Ihrem Unternehmen in Kontakt zu treten. Auch in diesem Bereich zeigt sich also wieder, dass die Website Kosten für ein professionelles Design gut investiert sind, da sie Ihre Kundenakquise online unterstützen.

Usability: Ist Ihre Website nutzerfreundlich gestaltet?

Usability ist eines der wichtigsten Schlagwörter, wenn es um verkaufsfördernde Websites geht. Damit sich die Website Kosten für Sie rechnen, müssen Ihre Nutzer im Mittelpunkt aller Ihrer Online Marketing Kanäle stehen. Achten Sie nicht auf die Punkte, die Ihren Nutzern wichtig sind, sehen Sie sich schnell bei der Konkurrenz um.

Eines der einfachsten Beispiele hierfür ist die einwandfreie Ansicht Ihrer Website auf allen mobilen Geräten bzw. das Responsive Design. Nur wenn Sie die Kosten für eine professionelle Erstellung investieren, können Sie sichergehen, dass beim Design alle möglichen Endgeräte und Browser berücksichtigt werden.

Weitere Kosten: Website Programmierung & Hosting einplanen?

Die technische Ausstattung Ihrer Website ist entscheidend für ihren Erfolg. Ein einfaches Beispiel ist: Stellen Sie sich vor, Ihre Website ist nicht erreichbar. Wo fangen Sie an, den Fehler zu suchen? Das „Geheimnis“ ist in diesem Fall das richtige Website-Hosting. Eine professionelle Agenturen berät Sie dazu, wie Sie Ausfälle und Performance-Schwankungen vermeiden oder welche aktuellen Trends oder Gesetze Sie beachten sollten.

In technischer Hinsicht sind die folgenden Fragen wichtig für die Angebotserstellung und damit auch die Website Kosten:

  • Welches CMS soll an Ihre Seite angebunden werden?
  • Soll Ihre Website händisch programmiert werden oder reicht ein Pagebuilder?
  • Haben Sie internationale Besucher auf Ihrer Website?
  • Wie viele Besucher erwarten Sie täglich bzw. monatlich?

Laufende Kosten: Website Betreuung langfristig einplanen?

Neben den Kosten für die Erstellung Ihrer Website, sollten Sie ebenso die laufenden Kosten für Ihre Seite bedenken. Welche Kosten auf Sie zukommen, hängt davon ab, welche Ziele Sie verfolgen und wie Sie Ihre Website in Ihre internen Prozesse einbinden. 

Website Wartung: Wer führt Aktualisierungen, Updates & Backups durch?

Auch nach dem Launch ist die langfristige Pflege Ihrer Website immens wichtig. Dazu gehören Maßnahmen, wie z.B.:

  • Aktualisieren Sie Ihre Inhalte fortlaufend. Nicht nur Ihre Besucher, auch die Suchmaschinen legen sehr viel Wert auf Aktualität. 
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Website vor externen Angriffen schützen. Um aufkommende Sicherheitslücken zu schließen, sind regelmäßige Updates unverzichtbar.
  • Auch regelmäßige Backups Ihrer Website sind von höchster Wichtigkeit, damit Sie im Notfall die Seite wiederherstellen können. 

Inwiefern sich diese Leistungen in Ihren Website Kosten niederschlagen, ist davon abhängig, wie viel Sie selbst durchführen können oder ob Sie auf die Unterstützung einer professionellen Webdesign Agentur setzen. 

Marketing Website: Monatliche Kosten extra im Budget berücksichtigen?

Um Ihre Zielgruppe wirkungsvoll anzusprechen, sollten Sie auch über Online-Marketing für Ihre Seite nachdenken. Die Website Kosten für Werbung sind so individuell wie die Kanäle, über die Sie Anzeigen schalten können. Zudem sollten Sie laufende Kampagnen auch einem Monitoring unterziehen und anschließend optimieren.

Ob Sie sich für Performance Marketing oder Social Media Ads entscheiden – eine professionelle Online Marketing Agentur berät Sie dazu, welche Kanäle für Ihr Unternehmen sinnvoll sind und erstellt Ihnen eine transparente Kostenübersicht.

Eine faire Preispolitik: Was darf eine Website kosten?

Als Unternehmer kalkulieren Sie die Preise für Ihre Dienstleistungen und Produkte – genauso gehen auch professionelle Webdesign Agenturen vor. Eine vertrauenswürdige Agentur legt Ihnen ein realistisches und transparentes Angebot vor, in dem Sie genau nachvollziehen können, welche Leistungen berechnet werden.

Vergessen Sie nicht, dass auch die Zeit für Beratungstätigkeiten, Projektbetreuung und Meetings in die Website Kosten mit einfließen.

Genauso wie Ihr Unternehmen eigene Kostentreiber hat und Preise deshalb unterschiedlich ausfallen können, ist auch je nach Agentur mit einer anderen Ausgangslage zu rechnen. Bei großen Agenturen spielen z.B. die monatlichen Personalkosten eine wichtige Rolle bei der Preisfindung. 

Kleinere Agenturen, wie z.B. Konex Marketing, können im Hinblick auf Know-how und Erfahrung oft mithalten, sind aber flexibler und kostengünstiger aufgestellt.

Fazit: Website Kosten transparent kalkulieren & sinnvoll investieren

Die Erstellung einer professionellen Website ist mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Zahlreiche Online-Anbieter versuchen daher, Sie mit Pauschalangeboten für vordefinierte Seitenanzahlen und feste Kostenfaktoren zu locken. Doch lassen Sie Vorsicht walten!

Unserer Erfahrung nach haben Angebote dieser Art den Nachteil, dass Sie nicht individuell auf Ihr Unternehmen und Ihr Projekt eingehen. Im schlimmsten Fall eröffnet Ihnen der Anbieter nach der Erstellung der Website, dass wichtige Funktionen fehlen und verkauft Ihnen überteuerte Zusatzleistungen. So wird das scheinbar günstige Angebot schnell zur Kostenfalle.

Eine professionelle Webdesign-Agentur richtet ihr Angebot an Ihren Bedürfnissen aus

Wir empfehlen Ihnen daher, auf die Zusammenarbeit mit einer seriösen Webdesign-Agentur zu setzen, anstatt Ihre kostbaren Ressourcen mit Billiglösungen oder Selbstversuchen zu verschwenden. Gemeinsam mit einer professionellen Agentur wird Ihre neue Website die Kosten für die Erstellung wieder einspielen und bildet damit einen durchlaufenden Posten. 

Ein professioneller Partner wird Ihnen eine Einschätzung der Website Kosten nur nach einem ersten Kennenlerngespräch und in Form eines transparenten Angebots zukommen lassen. So können Sie sichergehen, dass Sie eine sinnvolle Investition tätigen, die Ihrem Unternehmen wirklich weiterhilft.

Wir hoffen, dass wir Ihnen einen ersten Überblick über das Thema Website Kosten und die damit verbundenen Chancen und Fallstricke geben konnten. Wenn Sie noch Fragen haben oder wissen möchten, wie Sie die richtige Agentur für Ihr Projekt finden, dann kontaktieren Sie uns gerne.

Mehr Online Marketing BasiX

Online Marketing BasiX

Informieren, verstehen, entscheiden

Worum handelt es sich
bei Ihrem Website-Projekt?

Wer soll in Zukunft Inhalte
bearbeiten oder austauschen?

Ist Domain und
Hosting vorhanden?

Ist ein Logo
vorhanden?

Wie schnell benötigen
Sie die Website?

Fast fertig! Noch ein Schritt bis zu Ihrer nachhaltigen Website.

Mit dem Absenden stimme ich der Datenschutzerklärung zu. (Widerruf jederzeit möglich)